Leipzig 1989

Dieser Film handelt von jungen Menschen in Leipzig, die ihrem Herzen und ihrer Seele gefolgt sind. Sie hatten kein politisches Programm, nicht einmal die „Wiedervereinigung“ im Sinn.
Wenn wir unserer Seele folgen, dann wird sogar eine Revolution leicht, nahezu gewaltlos. Und sie wird „unheimlich“ für unsere (bürgerliche) „Politik-Wissenschaft“, weil für sie unerklärlich. Nur von unserer Seele hören wir die Botschaft: So geht es! Ghandi lässt grüßen!

Ich habe als Wessi (Leverkusen/Köln) immer die „Ostdeutschen“ gemocht, ohne eine Ahnung zu haben, dass meine Ahnen väterlicherseits aus dem Raum Weimar-Dessau (Hochburgen des BAUHAUS = Revolution von Kunst und Architektur | mein Vater war Architekt) gekommen sind.
Ich finde, der Film kann sehr zur Heilung der deutschen Seele beitragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.